© St.HubertusOelde_C.L.2014-2018
Home Home Vorstand Vorstand Abteilungen Abteilungen Schießabteilung Schießabteilung Termine Termine Königspaare Königspaare Fotos Fotos Links Links Impressum Impressum Kontakt Kontakt Presse Presse Damen Ehrengarde
Die Damenehrengarde des Bürgerschützenverein St. Hubertus Oelde Im Jahr 1979 taten sich elf Damen zusammen und gründeten die Damenehrengarde St. Hubertus Oelde. Möglich machte dieses unter anderem der damalige 1. Vorsitzende Helmut Witte. Von den elf Gründungsmitgliedern sind noch drei aktiv dabei. Es handelt sich hierbei um Mechthild Westermann, Brunhilde Grünebaum und Marielore Schmitz. Als erste Leiterin der Damengarde wurde Helga von Heißen gewählt. Sie wurde 1984 von Brunhilde Grünebaum abgelöst, die das Amt 14 Jahre hervorragend ausgeführt hat. Von 1998 bis zum 06.09.2007 leitete Angela Rassenhövel die Damenehrengarde. Von 1999 bis 2006 stand ihr Andrea Frohne als Stellvertreterin zur Seite. Vorher hatte Elke Feuerstein 15 Jahre das Amt der Stellvertreterin bekleidet. Im Jahr 2006 löste Katharina Tohermes-Deitert zunächst Andrea Frohne als stellvertretende Damengardenleiterin ab. Seit dem 06.09.2007 setzt sich die Leitung der Damengarde aus Katharina Tohermes-Deitert und Miryam Stuhrmann zusammen. Am 06.03.2014 übergab Katharina Tohermes-Deitert das Amt der Leitung an Miryam Stuhrmann weiter, welche den Posten als Adjudantin an Daniela Oßenbrink übergab. Heute umfasst die Damengarde 44 aktive Mitglieder. 1994 hat erstmals in unserer Vereinsgeschichte eine Frau aus der Damenehrengarde den Vogel zum Schützen- fest abgeschossen. Es war Marielore Schmitz. Zum Prinzgemahl nahm sie sich ihren Mann Thomas Schmitz. Auch im Vorstand sind einige Damen aktiv tätig. Aktuell sind es im Vorstand Julia Schlüpmann als 1. Kassiererin, als Leiterin der Damengarde Daniela Oßenbrink, Heike Brinkschneider als Vertreterin der Damengarde und als Beisitzerinnen Andrea Quante, Brigitte Richter und Melanie Schwarte. Zu unseren Aktivitäten zählen: Pättkesfahrten (diese findet ein Mal im Jahr an Fronleichnam statt), anderweitige Ausflüge wie zum Beispiel Kanu fahren auf der Ems, Kerzenziehen und vieles mehr,  Organisation der Nikolausfeier für die Kinder, Unterstützung des Adventsmarktes am Drostenhof mit einem Verkaufsstand, wo wir selbstgefertigte Weihnachtsartikel anbieten, und, und, und. Nicht zu vergessen ist der Schießsport, an dem wir auch aktiv teilnehmen. Im Jahr haben wir zwei Pokale im Luftgewehrschießen und einen Pokal im Kleinkaliberschießen auszutragen. Außerdem wird ein Mal im Jahr das Hubertusschießen durchgeführt. Hier bekommen die drei besten Schützen einen Orden für die Uniformjacke. Natürlich messen wir uns auch mit den Männern beim Ausschießen der Schützenkette, des Hubertuspokals und des Kleinkaliber Königspokals. Es ist nicht selten, dass eine Frau einen dieser Wettkämpfe gewinnt. Das Luftgewehrschießen trainieren wir immer freitags in unserer vereinseigenen Schießanlage am Drostenhof. Häufig kommt es vor, dass man in geselliger Runde noch ein paar Stunden länger verweilt, in denen auch noch Juxschießen durchgeführt werden. Das Kleinkalibertraining findet dienstags auf dem Schießstand in Ahmenhorst statt, und zwar immer ab dem ersten Dienstag nach der Zeitumstellung von Winter- auf Sommerzeit bis einschl. zum Dienstag vor der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit. Seit über 20 Jahren haben wir mit der Damengarde der Hubertus Schützengilde Nord aus Neubeckum eine freundschaftliche Beziehung. Jedes Jahr treffen wir uns im Wechsel, um ein Freundschafts- schießen auszutragen und anschließend gemütlich zusammen zu feiern. Neben den Neubeckumer Damen treffen wir uns auch mit den Damen aus Diestedde, Lippetal-Herzfeld, Stromberg und Sünninghausen zum jährlichen Ausschießen des Stadtpokals, der vom damaligen Landrat Josef Predeik gestiftet wurde. Die Damenehrengarde hat sich seit ihrer Gründung im Vereinsleben des Bürgerschützenvereins sehr schnell etabliert und ist heute nicht mehr wegzudenken. Grosse Unterstützung bekommen wir natürlich auch vom Vorstand und der Ehrengarde.  HORRIDO!  Daniela Oßenbrink  Leiterin der Damenehrengarde